Ich mache mich stark für…

 

...den Bildungsstandort St.Gallen:

Unser duales Bildungssystem ist ein Erfolgsmodell, welches es zu erhalten gibt. Damit alle Schülerinnen und Schüler ideale Voraussetzungen geniessen können, bedarf es eines wohnortnahen Bildungsangebotes. Deshalb muss der Bildungsstandort St.Gallen weiter gestärkt werden. Dazu gehört  im Linthgebiet ein Neubau für das BWZ in Rapperswil-Jona. Die St.Galler Fachhochschulstandorte gilt es mit Umsicht in die neue Strukturen der Fachhochschule Ost zu überführen, damit die bisherige Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden kann. Der rasche Bau des Learning-Center auf dem St.Galler Rosenberg sowie des Campus Platztor in der Stadt St.Gallen tragen dazu bei, dass die Universität St.Gallen auch weiterhin in der europäischen Spitzengruppe der Wirtschaftsuniversitäten verbleiben kann.    

...eine nachhaltige Verkehrspolitik:

St.Gallen verfügt über äusserst attraktiven Wohnraum mit schönsten Naherholungs- und Tourismusgebieten. Damit sich die Bevölkerung auch künftig wohlfühlen kann, bedarf es einer nachhaltigen Verkehrspolitik, welche Strasse und Bahn gleichermassen berücksichtigt. Darum gilt es die Umfahrungsstrasse A53 Gaster im Rahmen des kommenden Bauprogrammes zu realisieren und somit Uznach und die umliegenden Dörfer vom Verkehr und Stau zu entlasten. Ebenso muss die Planung für eine Lösung der Verkehrsprobleme in Rapperswil-Jona vorangetrieben werden. Doch auch der ÖV muss gestärkt werden. Durch eine rasche Realisierung des Doppelspurausbaus zwischen Uznach und Schmerikon sollte bald das ganze Gasterland im Halbstundentakt per Zug erreichbar sein. 
 

...sichere Städte und Dörfer:

Als Milizoffizier liegt mir die Sicherheit der Bevölkerung am Herzen. Darum berate ich als Mitglied der Themengruppe Sicherheit  der CVP Kanton St.Gallen die CVP-EVP Fraktion des St.Galler Kantonsrates in sicherheitspolitischen Fragen. Ich stehe dafür ein, dass unsere Blaulichtorganisationen die nötigen personellen und materiellen Ressourcen erhalten, um ihre Arbeit optimal zu erledigen und die Sicherheit zu gewährleisten. In Sachen Hooliganismus und Vandalismus verlange ich mehr Konsequenz und Kostentransparenz. Fussball- und Eishockeyspiele sollen Familienevents sein und nicht als Tummelplatz für Chaoten dienen.

 

...attraktive Bedingungen für die Wirtschaft:

Als Rechtsanwalt und Notar in einer mittelgrossen St.Galler Anwaltskanzlei, welche sich auf die Beratung und Vertretung von KMU spezialisiert hat, kenne ich die grossen Herausforderungen, die sich unseren Ostschweizer Unternehmungen heute tagtäglich stellen. Ich mache mich deshalb politisch stark für tiefe Steuern, griffige und einfach handhabbare gesetzliche Regulatorien und eine moderne infrastrukturelle Grundversorgung, die als Nährboden für ein erfolgreiches Wirtschaften dient. Unnötige bürokratische Hürden als Bremsklötze des Erfolgs lehne ich entschieden ab. Attraktive Rahmenbedingungen sind für den Erfolg unseres Landes von grösster Wichtigkeit. Darum setze ich mich dafür zu Gunsten eines prosperierenden Wirtschaftsstandorts ein.